So wirst du erfolgreich!

Grüezi und Hallo

Es gibt sie, diese Dinge, Meinungen und Verhaltensweisen, die zur ominösen kleinen, feinen Differenz beitragen. Kannst du dir konkret vorstellen, dass es einen Unterschied ausmacht…

  • ob wir einen Teil unseres Geldes sparen oder alles ausgeben?
  • ob wir täglich an unseren Zielen arbeiten oder anderen Menschen vor dem Fernseher zuschauen, wie sie ihre Ziele erreichen?
  • ob wir unser Denken auf das Positive ausrichten oder unsere negativen Gedanken dominieren lassen?
  • ob wir frische Luft bei einem Spaziergang einatmen oder eine Zigarette rauchen?
  • ob wir täglich drei Liter Wasser oder drei Liter Bier trinken?
  • ob wir unser Leben selber in die Hand nehmen oder einfach so dahin leben?

Merkst du, worauf ich hinaus will? All diese Verhaltensweisen führen zu einem unterschiedlichen Lebensstil – langfristig gesehen ergeben sich unterschiedliche Entwicklungen.

Wollen wir andere Resultate als bisher, sollten wir etwas in unserem Leben verändern. Oft denken wir, wir müssen unzählige Verschiebungen in unserem Leben vornehmen, ja, ganze Change-Prozesse durchlaufen und unsere ganze Vita auf den Kopf stellen. Dabei können wir bereits mit kleinen Veränderungen Grosses bewirken. Vor allem, wenn wir dies über Jahre hinweg kontinuierlich vorleben.

Gewohnheiten sind der Schlüssel für ein erfülltes Leben.

Gewohnheiten, unabhängig ihrer Qualität, vermitteln uns ein Gefühl der Sicherheit und ein emotionales Wohlbefinden. Die neurochemische Grundlage dafür ist der Neurotransmitter Dopamin. Die Forschung bestätigt: Mit unserem Denken und Handeln verändern wir unsere Gewohnheiten. Sie bilden den Schlüssel zu einem Leben, das wir uns wünschen. Sie sind der Code zu mehr Geld, mehr Wohlstand, mehr Gesundheit….

  • Gewohnheiten machen uns reich oder arm.
  • Gewohnheiten machen uns erfolgreich oder weniger erfolgreich.
  • Gewohnheiten machen uns gesund oder krank.
  • Gewohnheiten machen uns glücklich oder unglücklich.

Nehmen wir schon im Kleinen Veränderungen vor – bereits dies ist eine grosse Herausforderung! – resultieren am Ende ganz andere Ergebnisse. Es liegt vielleicht nicht auf der Hand, ist aber eigentlich logisch: Jemand, der monatlich eine Stunde an seinen Zielen arbeitet und etwas Geld für seine finanzielle Freiheit spart, erzielt andere Resultate, als jemand, der diese eine Stunde fernsieht und sein Geld mit beiden Händen ausgibt. Ziehen wir nach einem Jahr ein Fazit, ist der Unterschied – von aussen betrachtet – nur gering. Aber wie sieht es nach zehn Jahren aus? Stell dir vor: der eine ist erfolgreicher Millionär, während der andere immer noch vor dem Fernseher sitzt.

Die Macht der Gewohnheiten müssen wir für uns nutzen und nicht gegen uns richten!

Es gilt deshalb das Motto: Machen wir im Umgang mit Geld das Grundsätzliche richtig, haben wir eine gute Einstellung und handeln wir zielstrebig, sind wir langfristig erfolgreich und erreichen bessere Resultate als bisher.

Damit ist klar: Es geht darum, die kleinen Dinge im Leben und rund um Geld richtig zu gestalten. Die Kernfrage lautet deshalb: Was kannst du bereits heute verändern, um dich ab morgen auf dem richtigen Gleis in Richtung finanzielle Freiheit zu bewegen?

  1. Schreib dir die Gewohnheiten auf, die du verändern willst.
  2. Wähle zuerst eine aus und versuch, diese dorthin zu bringen, damit du dein Ziel erreichen kannst.
  3. Ändere monatlich eine Gewohnheit.
  4. Die Praxiserfahrung zeigt auf: Strebst du zu viele Veränderungen auf einmal an, überforderst du dich selber und gibst schnell wieder auf. Eine Ausnahme besteht dann, wenn das “Warum” dazu ausgeprägt ist und über allem steht.
  5. Wenn du monatlich eine Sache ein wenig veränderst, reduzierst du deinen kognitiven Aufwand und legst Ressourcen frei für abwägen, analysieren, entscheiden und lernen. Die Regel lautet: Unser System im Gehirn braucht 21 Tage, um eine neue Gewohnheit zu adaptieren. Mit den aufgezeigten 30-Tages-Schritten ist eine solche Entwicklung durchaus möglich und du kannst die nächste Gewohnheit in Angriff nehmen.

Weitere interessante Denkanstösse zu Gewohnheitsänderungen findest du in diesem Video.

Welche Gewohnheiten willst du ändern, um deine Ziele zu erreichen?

Ich freue mich auf deine Nachricht.

Philipp
Coach für deine finanzielle Freiheit

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.